SanSoCorSanSoLifeSanSoCareProdukteUrlaubBGMGut zu wissenKontaktImpressum

Abnehmen 
Urlaub 
Rauchen 
Entspannung 
Ernährung 
Stress 
Immunsystem 

 

[Home][SanSoCor][Stress]

Stress und seine Folgen auf die Gesundheit

Stress ist die unspezifische Antwort des Körpers auf eine Anforderung

Diese Antwort kann entweder als positiv empfunden werden (Eustress) oder negativ (Disstress) und hängt ganu von unserer persönlichen Einstellung und Bewertung des Stressfaktors ab. Fühlen wir uns der Situation gewachsen oder sind wir eher verunsichert, je nachdem, ob wir uns freiwillig in die Situation begeben (zum Beispiel beim Achterbahnfahren) oder unfreiwillig (nachts in einer dunklen Straße hören wir ein unheimliches Geräusch).

Die Symptome, die wir bei Stress spüren sind ebenfalls ganz unterschiedlich, denn jeder hat seinen "Seismographen der Seele".Langanhaltender und immer wiederkehrender Stress kann sich nicht nur körperlich, sondern auch geistig bemerkbar machen und sowohl unsere Gefühle als auch unser Verhalten verändern. Herz-Kreislaufbeschwerden, Rücken- und Gelenkschmerzen, Störungen des Magen-Darm-Traktes, Insulinresistenz, Muskelzuckungen oder Allergien und viele ander Erkrankungen können  die Folge von Stress sein. Auch Konzentrationsstörungen, Vergesslichkeit, Denkblockaden, Schlafstörungen, innere Unruhe oder ständige Gelüste auf Schokolade können durch langanhaltenden Stress hervorgerufen sein.

Eine gesunde und ausgewogene Ernährung ist jetzt besonders wichtig. Durch Stress werden mehr Vitalstoffe verbraucht und es entstehen im Körper vermehrt freie Radikale. Wenn Sie gestresst sind, sorgen Sie für ausreichende Zufuhr von Vitamin A und C, B-Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente.

Sehr wirksam ist eine regelmäßige Bewegung wie Schwimmen, Fahrradfahren, Walken oder gehen Sie mit Ihrem Hund spazieren. Der menschliche Körper ost mocjt dafür konzipiert, acht Stunden oder mehr am Tag ruhig an seinem Platz zu sitzen oder zu stehen, Wir brauchen Bewegung, um gesund zu bleiben!

Der Kopf hingegen braucht Ruhe!

Gönnen Sie sich wenigstens einmal am Tag 15 Minuten Ruhe. Egal. ob sie einfach "nichts" tun, Musik hören, ein Buch lesen, in die Sauna oder Badewanne gehen. Sie werden merken, wie Sie wieder neue Kraft und Energie schöpfen. Entspannen Sie durch Autogenes Training, Yoga, Atemübungen, Tai Chi, Qigong oder progessive Muskelentspannung.

Die geführte SanSoCor-Entspannungsmeditation vereint die körperliche und geistige Entspannung und baut Stress nachhaltig ab.

 

 

Terminanfrage

[Home][SanSoCor][SanSoLife][SanSoCare][Produkte][Urlaub][BGM][Gut zu wissen][Kontakt][Impressum]

Copyright (c) 2017 Ute Somborn. Alle Rechte vorbehalten.

info@sansocor.de