[Home][Gut zu wissen][Vitamin C Seite 2][Vitamin C Seite 3][Vitamin C Seite 4]

Vitamine sind Teamplayer

 


Vitamin C ist wasserlöslich. Damit C nicht übersäuert, sollte man auch Vitamin E (weil fettlöslich) und Selen zu sich nehmen.

Vitamin C ist das wichtigste aller Vitamine, die wir aus unserer Nahrung aufnehmen, da wir im Gegensatz zu den meisten Tieren, in unserer Leber kein Vitamin C selber herstellen können.

Durch Überzüchtung, Lagerung, weltweiten Transport und das Kochen gehen fast 90% des Gehaltes an Vitamin C vom Obst verloren. Der Steinzeitmensch bekam etwa 40-mal mehr Vitamin C als wir heute. Aus dem Fleisch und Fett der Tiere hatte er viel mehr Vitamine und Mineralien als wir heute mit Obst und Gemüse aufnehmen können.

Bei einem Mangel an Vitamin-C ist die Infekt- und Krebsabwehr nicht optimal. Die vielen Eiweißbausteine des Menschen (Muskeln, Enzyme, Immunabwehr, usw.) können nur bei gleichzeitigem Vorhandensein von Magnesium + Vitamin-C + Aminosäuren synthetisiert werden!

 

VitaminC Mangel

Vitamin C ist wasserlöslich und sehr empfindlich gegen Hitze, Licht und Sauerstoff. Zubereitung, Temperatur und Lagerung zerstören daher das Vitamin C. Das meiste Vitamin C sitzt direkt unter der Schale, deshalb sollte man sie möglichst mitessen.

Vitamin C Mangel kann zu zahlreichen Krankheiten führen, wie

            *  Schwächung des Immunsystems

            *  Verzögerung der Wundheilung

            *  Konzentrationsstörungen und Müdigkeit

            *   Trockene und schuppige Haut

            *  Erhöhte Infektanfälligkeit

            *  Gelenk- und Gliederschmerzen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1 - 2 - 3 - 4


Copyright (c) 2017 Ute Somborn. Alle Rechte vorbehalten.

info@sansocor.de